Einsatz 17.11.

+++ Technische Hilfeleistung / Gasgeruch +++

Am heutigen Dienstag wurde die Feuerwehr der Gemeinde Ober-Mörlen gegen 10 Uhr mit dem Alarmstichwort „Gasgeruch“ in die Taunusstraße gerufen. Vermutet wurde dort ein durch Bauarbeiten beschädigte Gasleitung. Zeitgleich wurde durch die Zentrale Leitstelle des Wetteraukreises auch der regionale Gasversorger informiert, welcher sich mit mehreren Fahrzeugen auf den Weg nach Ober-Mörlen machte. An der Baustelle selbst konnte jedoch keine Gasleitung in der Baugrube gefunden oder gar ein Gasaustritt festgestellt werden. Trotz eines eindeutig wahrnehmbaren Gasgeruchs bleiben die Messgeräte stumm. Zeitgleich meldeten sich Passanten und Anwohner bei den Einsatzkräften und berichteten ebenfalls über Gasgeruch in der Adam-Geck-Straße, Ludwigstraße, Usinger Str., Weinstraße, Hüftersheimer und Hasselhecker Straße, auch gingen weitere Notrufe ein. Mit Fußtrupps wurden das genannte Gebiet abgesucht, dabei konnte jedoch kein austretendes Gas detektiert werden, auch die Messgeräte des mittlerweile eingetroffenen Gasversorgers blieben stumm.
Dieser berichtete aber von Wartungsarbeiten an einer nahegelegen Odorierungsstation, in der dem Erdgas ein Geruchstoff zugemischt wird. Nach weiteren Recherchen konnte bestätig werden, dass hier der Geruchsstoff freigesetzt wurde, der Wind trug diese „Wolke“ dann in den Ortskern von Ober-Mörlen. Auch die zeitliche Abfolge war nachvollziehbar. Zur Sicherheit wurde zum Abschluss nochmal die Baustelle sowie einzelne Schächte mittels Messgeräten geprüft, bevor der Einsatz nach gut 90 Minuten beendet war.
Während des laufenden Einsatzes wurde ein Feuerwehrfahrzeug in die Feldgemarkung zwischen Ostheim und Ober-Mörlen abgezogen. Hier war eine starke Rauchentwicklung inkl. Feuerschein festzustellen, was sich aber als ein angemeldetes und beaufsichtigtes Nutzfeuer herausstellte.
+++ Auch wenn wir unsere Ausbildungs- und Übungsveranstaltungen weitgehend eingestellt haben, stehen wir im Notfall weiterhin rund um die Uhr für Euch zur Verfügung!
Wir helfen so mit das Virus einzugrenzen und können nur appellieren: helft alle im Rahmen eurer Möglichkeiten mit und bleibt gesund! +++

REDAXO 5 rocks!