Jugendfeuerwehr

In der Jugendfeuerwehr lernt man früh den Umgang mit der technischen Ausrüstung der Feuerwehr. Doch nicht nur das – bei verschiedenen Ausflügen oder Veranstaltungen wird der Gemeinschaftssinn der Jugendlichen geprägt, wobei der Spaß auf keinen Fall zu kurz kommt.

Mitglied der Jugendfeuerwehr kann jeder im Alter zwischen 10 und 17 Jahren werden. Die Übungsabende sind eine Kombination zwischen feuerwehrtechnischer Ausbildung und allgemeiner Jugendarbeit. Die Jugendfeuerwehr beteiligt sich ebenfalls an gemeinnützigen Veranstaltungen und Aktionen wie zum Beispiel der „Saubere Gemarkung“ oder der Jugendsammelwochen.

Auch Schwimmbadbesuche, Weihnachtsfeiern, Zeltlager und Ausflüge stehen auf dem Dienstplan. Natürlich haben die Jugendlichen ein Mitspracherecht in der Planung und Durchführung der Veranstaltungen. So sind im Jugendausschuss neben Jugendwart und Betreuer auch Jugendliche vertreten.

Das in den Übungsstunden erlernte Wissen und Geschick kann auf verschieden Wettkämpfen auf Kreisebene mit anderen Jugendfeuerwehren verglichen werden. Hierbei können auch Auszeichnungen wie die Leistungsspange erworben werden, welche auch später noch im aktiven Dienst mit Stolz an der Uniform getragen wird.

Du willst auch bei der Jugendfeuerwehr mitmachen? Schreib uns einfach eine E-Mail oder komm’ mal zu uns ins Gerätehaus.

Die Jugendlichen treffen sich in Ober-Mörlen und Langenhain-Ziegenberg jeden Montag um 18.00 Uhr und im jeweiligen Gerätehaus. (außer in den Ferien).

REDAXO 5 rocks!